wp-content/backgroundimages/bg_03.jpg

Solo

Hier ist eine Auswahl der wichtigsten Repertoirestücke der Solistin Angela Koppenwallner. Ihr Repertoire reicht von der Renaissance bis zur Moderne, wobei ihr die Entdeckung und Gegenüberstellung selten gehörter Musik aus dem Umfeld der bedeutenden Barockkomponisten Frescobaldi, Bach, Scarlatti und Couperin ein Anliegen ist. Ihre besondere Liebe gehört auch einer sehr persönlichen Auswahl zeitgenössischer Kompositionen für Cembalo. Gerne mischt sie in ihren Programmen alte mit neueren Klängen.

Renaissance:
Antonio de Cabezon, Girolamo Cavazzoni, Intabulatura nova, Andrea Gabrieli

Barock:
Girolamo Frescobaldi, Bernardo Storace, Bernardo Pasquini, Alessandro Scarlatti, Domenico Scarlatti, Domenico Paradies, William Byrd, John Bull, Henry Purcell, Jaques Champion de Chambonnières, Louis Couperin, Jean Henri d´Anglebert, Francois Couperin, Elisabeth Jacquet de la Guerre, Jean Philippe Rameau, Johann Jakob Froberger, Georg Muffat, Johann Joseph Fux, Caspar Ferdinand Fischer, Johann Pachelbel, Dieterich Buxtehude, Georg Friedrich Händel, Johann Sebastian Bach: Praeludien und Fugen, Französische und Englische Suiten, Partiten, Italienisches Konzert, Chromatische Fantasie und Fuge, Toccaten, Fantasien, Inventionen

Zeitgenössisch:
Gottfried v. Einem, Augustinus Franz Kropfreiter, Wolfram Wagner, Alfred Schnittke, Bohuslav Martinu, Peteris Vasks, György Ligeti, Louis Andriessen, Wolfgang-Andreas Schultz

Arrangements:
Astor Piazzola, Eric Satie, Joaquin Rodrigo etc.

Auf Clavichord und Hammerklavier:
W.A. Mozart, Joseph und Johann Michael Haydn, Bach und Söhne, Ernst Wilhelm Wolf, Maria Theresia Paradis

Angela Koppenwallner
Impressum | Intern